*  Kindergartenfest  *     
     *  Haushaltssatzung 2019  *     
     *  Bekanntmachung über Höhenmessungen  *     
09167 244
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Link verschicken   Drucken
 

 

Abbruch von Gebäuden und Gebäudeteilen

 

Wer Gebäude und Gebäudeteile abreißen will, muss dies im Vorfeld bei der Marktgemeinde anzeigen.

 

Hierzu ist ein 2-seitiges Formular:

Anzeige der Beseitigung Art. 57 Abs. 5 BayGO“ bzw.

„Antrag auf denkmalschutzrechtliche Erlaubnis zur Beseitigung eines Baudenkmals Art. 6 Abs. 1 DSchG“  notwendig. Als Anlage ist ein Lageplan nötig.

 

Um keine Kosten zu produzieren, reicht ein Plan aus den Internetseiten des Vermessungsamtes „BAYERNATLAS – amtliche Karten“ und eine farbige Markierung des betroffenen Gebäude/Gebäudeteils.

 

Dieses Formular können Sie im Rathaus kostenlos erhalten oder als  Datei downloaden.

 

Das Verfahren verursacht i.d.R. keine Kosten. Bei Nichtbeachtung oder nachträglicher Anzeige können jedoch Kosten anfallen.

Besonders wenn auf dem Flurstück, auf dem sich das abzureißende Gebäude befindet, ein Baudenkmal steht oder in unmittelbarer Nähe (d.h. in der Nachbarschaft) sich ein Baudenkmal befindet,  ist mit einem längeren Antragsverfahren zu rechnen.

In diesem Fall ist die untere Denkmalschutzbehörde im Landratsamt einzuschalten.

 

Alle Baudenkmäler sind auf unserer Homepage gelistet (sehenswerte Denkmäler – Link unten „Denkmalliste Oberscheinfeld“)

oder

http://www.geodaten.bayern.de/denkmal_static_data/externe_denkmalliste/pdf/denkmalliste_merge_575157.pdf

 

Wenn Sie weitere Fragen haben, dann rufen Sie bitte bei uns im Rathaus an.

telefon.gif 09167 / 244

Wir helfen Ihnen gerne weiter.