+++  Grillfest des FCB Fanclub am 3. Juni 2017  +++     
     +++  Handwerker-, Bauern- und Kunstmarkt am 7. Mai  +++     
     +++  Sommerfest im Kindergarten am 25. Mai 2017  +++     
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Google+   Link verschicken   Drucken
 

 

Wanderwege

 

Rundwanderweg z.T. unmarkiert - 8 km

Sandgrubenweg, Dachsbauweg, Bildeichenweg

Rundwanderweg unmark. 8km
Weg als GPX Datei

 

oder zum GPS Viewer mit der Möglichkeit auch andere Ansichten zu wählen.

 

OpenCycleMap  Ansicht

Google Satelliten Ansicht

 

 

Höhenprofil Rww 8km

Bitte beachten, dass GPS-Geräte eine gewisse Ungenauigkeit haben, die schon mal einige 10Meter betragen kann, insbesonders auch bei den Höhenangaben.

 

Der Weg führt zum Waldparkplatz und dann rechts den Berg hoch. Oben trifft er auf die Markierungen O3 u. O4 und im weiteren Verlauf geht es zur "Hochstraße" mit der Markierung "roter Flieger". Diesem Weg folgt man bis zur zweiten Abzweigung nach links. Dann verläßt man den markierten Bereich und passiert eine Schranke. Nach einiger Zeit trifft man wieder auf die Markierung O4, die jedoch nach etwa 1,2km diesen Weg wieder verlässt und nach rechts Richtung Prühl abbiegt. Wir folgen jedoch unserem Weg noch etwa 500 m geradeaus bis wir rechts einen Gedenkstein erblicken mit der Aufschrift "Sandgrubenweg, L. Hager, Würzwiese". Dann biegen wir scharf nach links ab und laufen bergabwärts. Unten angekommen treffen wir auf die Markierung O5 und einen weiteren Gedenkstein mit der Aufschrift "Dachsbauweg, G. Hager, Hoher Hügel". Die nächsten etwa 500m bleiben wir auf der geteerten Strasse und biegen dann nach links auf den Feldweg ein. Diesem folgen wir ca. 300 m und erreichen dann die Markierung O5 und biegen auf den Bildeichenweg ein.

Benannt ist dieser Weg nach der "Bildeiche" siehe Foto. Diesem Weg folgen wir dann bis zum Ausgangspunkt. Selbstverständlich kann man auch an anderer Stelle in den Weg "einsteigen" und z.B. am Sportplatz parken.

Sandgrubenweg

 

 

Sandgrubenweg

Dachsbauweg

 

 

 

Dachsbauweg

Bildeiche

 

 

 

Bildeiche

 

 

 

   

 

 

 

 

 

Wanderweg O1   - 12 km

O1

Weg als GPX Datei

 

oder zum GPS Viewer mit der Möglichkeit den Weg auch über die Satellitenansicht von Google Maps mit Zoomfunktion anzusehen.

Höhenprofil O1

 

Dieser Weg führt von Oberscheinfeld über Schönaich, Herrnberg, Oberambach und Herpersdorf wieder zurück zum Ausgangspunkt. Der erste Teil des Weges kann etwas feucht sein, dann evtl. die Alternative wählen. Er führt durch die offene Feldflur, wo Wanderer die Sonne genießen und ihre Blicke schweifen lassen können. Einkehrmöglichkeiten bestehen in Oberambach und Herpersdorf.   

 

Wanderweg O2   - 14 km

O2_O6

Weg O2/O6 als GPX Datei

oder auf GPSViewer ansehen

Höhenprofil O2 O6

 
Wie bei Weg 1 geht es vom Marktplatz zunächst nach Südwesten. Am Ortsausgang läuft man aber rechts, um im Wiesengrund nach Krettenbach und weiter nach Stierhöfstetten und Herper  zu gelangen. Dort taucht der Wanderer nach 1 km am Höllweiher in den kühlen Fichtenwald ein. An der nahen Schwarzbachquelle wartet eine Sitzgruppe auf Rastende. Langsam steigt der Weg an und erreicht den Herpersberg (472m). Schwarzbachquelle
Wenn man an diesem Wegweiser (Foto) nicht abbiegt und dem Weg O6/Roter Flieger geradeaus weiter folgt, kommt man direkt zum Gasthaus "Zur Rose". Abzweigung

 

 

Wanderweg O3   - 14 km

Diese Route verläuft vornehmlich im schattigen Wald. Vom Marktplatz aus folgt man zunächst der Staatsstraße Richtung Prühl. Rund 200 m nach dem Ort biegt der Weg nach rechts ab und zieht an der Schlossmühle steil hoch zur Ruine Scharfeneck. Von hier geht es weiter durch Buchenwälder zum "Roten Kreuz", dem höchsten Punkt (461m) in der Gemarktung Oberscheinfeld, wo auch eine Schutzhütte steht. Durchs Appenfelder Tal führt der Weg über den Höhenrücken und nach Prühl.

Das dortige Gasthaus "Zur Rose" ist bekannt für seine köstlichen Fisch- und Wildgerichte. Am Prühlbach entlang gelangt der Wanderer zurück nach Oberscheinfeld.

  

 

Wanderweg O4  - 9 km

Dieser Rundweg ist teilweise identisch mit 03, zweigt jedoch bereits am Roten Kreuz ab nach Prühl.

Alternativ ein Weg kombiniert aus O4 mit O3

O4 + O3

Weg als GPX Datei

Höhenprofil O4 / O3

 

 

Wanderweg O5  - 5 km    
Weg O5
Weg als GPX Datei

Höhenprofil O5

 

Der Weg führt ca. einen Kilometer nach Ortsende, unmittelbar vor der Ziegelhütte nach rechts, am Wanderparkplatz vorbei in den Buchgrund, der mit seinen Weihern und Waldwiesen zu den schönsten in der Gemeinde zählt. Wer noch Zeit und Lust hat, kann von der Schlossmühle aus einen Abstecher zum Brünnle oder zur Ruine Scharfeneck machen.                                 

 

 

Wanderweg O6  - 6 km

Dieser Weg startet in Prühl und führt über den Herpersberg, von wo man wunderbare Ausblicke über das Prühlbachtal genießen kann.

 


Der Bildstock-Wanderweg Datei

Über Scharfeneck, Herpersdorf und Oberambach passiert der Wanderer 17 der kunstvollen Landschaftsdenkmäler. Die Bildstöcke wurden von ansässigen Familien aus Dank zum Zeichen ihres christlichen Glaubens errichtet, ihre Namen sind im Sockel verewigt. Start und Ziel ist am Marktplatz oder an jedem der Bildstöcke.