*  Auslegung zum B-Plan  *     
     *  Abfuhrkalender 2019  *     
     *  Bebauungsplan "An der Marter"  *     
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Google+   Link verschicken   Drucken
 

Aktennummer: D-5-75-157-9

Oberscheinfeld, Pfarrgasse 14

 

 

Das ehemalige Forsthaus wurde 1777 als zweigeschossiger Mansardwalmdachbau erbaut. Das Obergeschoss ist als verputztes Riegelfachwerk ausgeführt.

Früher hatte das Gebäude Ecklisenen aus Sandstein, die im Obergeschoss mit Holzbohlen fortgeführt wurden.

Das Gebäude wurde später bis 1945 als Kolonialwarengeschäft genutzt.

Von 1945 bis 1950 beherbergte es eine Sattlerei und von 1950 bis 1967 war hier auch der Dorffriseur beheimatet.

 

Aufnahme 1968 Pfarrgasse 14

Aufnahme 2015

 

Schwab
   

 

 

 

zurück  zu Sehenswerte Denkmäler