*  Auslegung zum B-Plan  *     
     *  Abfuhrkalender 2019  *     
     *  Bebauungsplan "An der Marter"  *     
RSS-Feed   Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Google+   Link verschicken   Drucken
 

Dorffest-Revival in Prühl

Der kleine Ortsteil beweist seine Gastfreundlichkeit

Oberscheinfeld/Prühl. Das Wetter hätte nicht besser sein können, als am 14. Juli um 17 Uhr der Startschuss für das Dorffest im Oberscheinfelder Ortsteil Prühl fiel. Nach mehreren Jahren Pause sollte endlich wieder gefeiert werden.

Die Verantwortlichen warteten mit gemischten Gefühlen auf das, was der Abend bringen würde. Gemischte Gefühle deshalb, weil die Prognosen über die zu erwartende Gästezahl von „da kommt eh keiner“ bis „mindestens 200 Leute werden es auf jeden Fall“ gingen.

Um 17 Uhr war dann alles bereit: Die Getränke standen kühl, die ersten Haxen und Bratwürste waren fertig gegrillt, die Kuchenspenden alle abgegeben, der Kaffee gekocht und auch die Zutaten für „Tequlia sunrise“, „Erdbeerlimes“ und noch mehr standen in der Cocktailbar bereit.

In der ersten Stunde war die Anzahl der Besucher noch übersichtlich, keiner der Helfer kann allzu sehr ins Schwitzen, aber das änderte sich schnell. Ca. ab 18.30 Uhr waren alle Tische in der Gartenstraße besetzt und zusätzliche Garnituren mussten aufgestellt werden.

Die Bratwürste gingen aus, die Hähnchen und das Bier auch und Nachschub wurde von den zahlreichen Helfern herbeigeschafft. Die Stimmung war bis zum Ende sowohl bei den Gästen als auch bei den Helfern ausgelassen und durchwegs positiv, woran der ein oder andere Cocktail bestimmt seinen Anteil hatte. Als gegen 3 Uhr die letzten Gäste das Fest verließen, waren alles Essbare und viele Getränke restlos ausverkauft.

Dass das Fest ein Erfolg auf ganzer Linie war, ist u.a. den vielen jugendlichen Prühlern zu verdanken, die mit ihrem engagierten Einsatz die „alten Hasen“ unterstützt haben. Deshalb haben die Verantwortlichen bereist beschlossen, dass es auch 2019 wieder ein Dorffest in Prühl geben wird. Hoffentlich wieder bei strahlendem Sonnenschein, vielen – jungen und alten - Helfern und zahlreichen Gästen.